Lehrer

Dein Team

Peter

 

Ich kam 2011 zum ersten Mal mit Bikram Hot Yoga in Berührung und seitdem hat es mich nicht mehr losgelassen. Anfangs konnte ich kaum glauben, wie anstrengend es war, 90 Minuten lang in 38 Grad Wärme 26 Yoga – Positionen auszuführen. Es war doch nur Yoga! Die Wirkung nach jeder Klasse allerdings war fantastisch. Und so wurde es für mich eine Leidenschaft. Mit der Eröffnung meines eigenen Studios 2016 erfüllte sich ein Traum, auch anderen ein neues Lebensgefühl zu schenken. Mein Motto: Happy soul in a healthy temple!

Verena

 

Verena hat die letzten 26 Jahre in Australien verbracht. Dort hat sie zwei Kinder großgezogen, dort hat sie Bikram Yoga entdeckt. Zurück zu ihren Wurzeln im Rhein Main Gebiet schlägt sie ein neues Kapitel in ihrem Leben auf und will ihre Leidenschaft für Yoga auch anderen Yogis weitergeben.
Verena hat in Australien bei Hugh Lee, Schüler von Bernie Clarke und Sarah Powers, zwei Gurus des Yin Yoga, das Yin Teacher Training absolviert und bei Feroze ihre Ausbildung zum Bikram Teacher.
Das Motto, das in Australien gelebt wird, hat auch Verena verinnerlicht: „no worries mate!“.

Kathi

 

Kathi kommt aus Wien und hat trotz ihrer jungen Jahre schon eine beachtliche Karriere hingelegt: Ihren Doktor gemacht, drei Kinder bekommen, betreibt aktuell eine Modelinie unter: www.maedesuess.com und ist schon seit vielen Jahren eine begeisterte Bikram Yogini. Ihre Begeisterung will sie nun mit anderen teilen und hat sich von Feroze zum Bikram Teacher ausbilden lassen. Und wenn Ihr auch begeistert sein wollt, kommt in den Hot Room nach  Eschborn und übt alle 26 Positionen unter ihrer sanften, aber fordernden und immer empathischen Anleitung. Ihr wißt ja: “ Full lungs, lock the knee and bring the hips down! „.

Eynard

The first class I took in Strasbourg of Absolut Hot Yoga totally changed my view of yoga – from the first class I felt the sensation of energy flowing through all my body. The heat in the room challenged my mind and body. All muscles were working and I was recovering the natural movements of my body and discovering the power of breathing, it was just great!
I started to become a “yoga fan” and so my yoga practice became part of my everyday.
Feeling the passion for this old tradition I decided to take the teaching training and my intention is to share with others the fun of yoga, find our limits and break through them.